Monatsarchiv

Letzte Kommentare

Cheesy goes vegan!

Vegan leben heisst nicht zu verzichten, vegan leben heisst : über seine Handlungen im Vorraus nachdenken, selbstkritisch, tierlieb und umweltbewusst zu leben!

Vegan auf Probe

Es ist viel Zeit vergangen, seit ich das erste Mal über Veganismus nachgedacht habe.
Ich habe es nie vergessen, aber auch nie umgesetzt. Irgendwie kam mir das Leben dazwischen. Was an sich merkwürdig klingt, denn schliesslich geht es doch um Leben. Um Leben, das leben will inmitten von Leben. Wir alle wollen leben. Genau wie die Tiere. Deshalb bin ich im Juni 2003 Vegetarierin geworden und deshalb werde ich mich ab dem 12.10.11 – erstmal probehalber für 30 Tage – vegan ernähren.

Der Entscheid hat Zeit gebraucht um zu reifen. Und jetzt ist die Zeit reif. Das Datum perfekt, die Zeichen alle da. Ich freue mich, viel Neues und Spannendes zu entdecken!

Die Hauptmotivation? Ich will, dass so weit es mir möglich ist, für mich keine Tiere sterben oder leiden müssen!

Unterstützt werde ich u.a. vom 30 Tage Vegan Probeabo von PETA, das mir täglich ein E-Mail schickt und mir viele praktische Tipps zukommen lässt

Was war ausschlaggebend für den letzten Kick, den es noch gebraucht hat? Bereits vor einiger Zeit war ich nahe dran, meine Ernährung von vegetarisch auf vegan umzustellen, nämlich als mir von den Animals Angels das Infomaterial über Milchkühe in die Hände geriet. Aber irgendwie… ich weiss nicht, der Zeitpunkt war noch nicht da. Seither habe ich mich immer wieder mit dem Thema auseinandergesetzt und z.B. auch einige Milchprodukte umgestellt und Sojajoghurts kennen- und liebengelernt.

Im Februar 2011 sah ich eine Diskussionssendung mit Karen Duve, die von ihrem Buch “Anständig essen” erzählte. Das ging mir sehr nahe und ich fand es sehr interessant. Es dauerte noch einige Zeit, bis ich mir das Buch kaufte und ehrlich gesagt, fertig gelesen habe ich es auch noch nicht. Aber es war mit ein “klick”, welches zum grossen KLICK führt.

Anständig essen

Anständig essen

Nebst diversen anderen Änderungen in meinem Leben habe ich in den vergangenen Monaten, naja quasi Jahren begonnen, mich ins Thema Veganismus einzulesen, habe begonnen, nicht nur Vegetarier wie mich den Fleischfressern gegenüber zu verteidigen sonden auch Veganer. Ich habe gemerkt, dass ich eine vegane Ernährung eigentlich unterstütze, nur selber nicht schaffe.

In vielen Momenten habe ich mich gefragt, “Cheesy, wie kann es sein, dass du so auf Tierschutz schwörst und trotzdem nicht vegan lebst?”. Und ich konnte mir nie eine Antwort darauf geben ausser die, dass ich wohl schwach bin.

Am 12.10.11 war im Tagesanzeiger ein Artikel über die Milchkuhhaltung… und da hat es wiederum “klick” gemacht. Und diese “Klick” scheint der noch nötige gewesen zu sein, so dass ich den Entscheid nun gefällt habe und starte.

Go Vegan

Go Vegan

17 comments to Cheesy goes vegan!

  • [...] Geschäftsreise – geht das? » Alles hat ein Ende – nur die Tofuwurst hat zwei. Am 12.10.11 habe ich beschlossen, den 30-Tage-Selbstversuch zu starten. Und habe am 13.10.11 losgelegt mit meinem veganen [...]

  • [...] Als ich mich vor 6 Wochen entschied, 1 Monat vegan auf Probe durchzuziehen, ahnte ich nicht im geringsten, wie richtig es sich für mich anfühlen würde. Mir war klar, dass es eigentlich meiner Gefühlswelt den Tieren gegenüber entspricht, ihnen auch in sonstiger, weitergehender Form kein Leid mehr durch mein Handeln zuzufügen. Mir war klar, dass ich einige Lebensmittel etwas vermissen würde. Mir war auch klar, dass ich mich mit Leuten ‘anlegen’ würde Und ich dachte, ich werde nach 4 Wochen zwar gewisse Dinge in meinem Leben umstellen, aber nicht vegan leben wollen… [...]

  • J.

    Nachdem du meine Plätzchen kommentiert hast, habe ich mich mit deinem (mir zwar schon bekannten) Blog ordentlich auseinander gesetzt.
    Ich lese am liebsten, wie die Leute so “vegan wurden”. Ich wusste gar nicht, dass du erst im Laufe des Bloggens dazu kamst, und nicht, wie viele andere, den Blog sozusagen als “Veganblog” gestartet hast.
    Was ich eigentlich sagen möchte: Ich lese jetzt deine Einträge zum Thema vegan von vorne bis hinten alle durch und bin jetzt schon sehr angetan.
    Daher wollte ich einfach mal mitteilen, dass du mir in vielen Punkten aus der Seele sprichst.

    Ganz liebe Grüße

    J.

    P.S.: 12. 10. –> mein Geburtstag. Daher musste ich einfach diesen Post kommentieren ;-)

  • cheesy

    Ja “leider” blogge ich länger als ich vegan lebe… ich staune jetzt ehrlich über mich, wie lange ich gebraucht habe, um zu begreifen, dass vegetarisch leben noch nicht das Ende des Weges ist. Aber nun gut, ich kann es nicht mehr ändern und ich bin froh, habe ich jetzt meine Augen geöffnet.

    Danke Dir vielmals für den lieben Beitrag ich hoffe, Dich nun öfters hier zu finden :-)
    Ich habe übrigens auch einen Newsletter > ganz oben links, so kriegst Du die News auch jeweils sicher mit.

    PS: Ich sag ja, die Zeichen für den Start ins vegane Leben war genau richtig! So ein klitzeklein esoterisch veranlagt bin ich dann doch *hihi*

  • J.

    Oh ja, ich wundere mich auch über meine Trägheit, die den Schritt zum vegan werden hinausgezögert hat. Irgendwie fand ich es immer beängstigend, vegan zu leben. Gott sei Dank hat mir “Anständig essen” die Augen geöffnet, trotz des mauen Fazits. Doch ich hatte mich zum Glück schon beim Veganteil mit Sojajogurt und veganem Käse eingedeckt und entschieden, vegan zu leben :-)

    Klar, mich wirst du hier nie mehr los ;-) Echt toll, dein Blog!

  • cheesy

    Ging mir genauso. Veganer sind toll, aber ich könnte das nicht, nein, ich finde vegetarisch leben schon zu anstrengend, ich würde schon gerne, aber nein, ich schaff das nicht…

    Es ist wohl mit allem: Wenn man es wirklich will, tief in sich drin, dann geht es. Aber man muss 100% dazu stehen.

  • [...] Am 12. Oktober 2011 habe ich einen Entscheid getroffen, der für mich und mein Leben sehr wichtig war und ist: Ich begann, vegan zu leben. [...]

  • [...] Für diejenigen die damals noch nicht mit dabei waren hier übrigens der Link zum damaligen Startschuss-Post: >> Cheesy goes vegan! [...]

  • [...] meines veganen Lebens. Vor 2 Jahren habe ich beschlossen, einen veganen Probeversuch zu starten (>> Cheesy goes vegan!) – und bin wie Ihr wisst dabei geblieben Ohne die virtuelle vegane Velt ( ) wäre der [...]

  • Kyra Steinhauer

    Heii
    Ich bin 13 und seit 1/2 jahr vegetarierin möchte aber vegan werden doch ich habe angst es meinen Elterb zu sagen. Aber es ist mir total wichtig denn ich liebe tiere und ich will nicht das auch nur ein Tier wegen mir leiden muss.. Was sill icht tun?

  • cheesy

    Hey Kyra. Ich kenne die Situation selber nicht direkt, da ich erst konsequente Vegetarierin bzw. Veganerin wurde als ich von zuhause ausgezogen war. Wovor hast du denn genau Angst? Kannst du mit ihnen nicht das Gespräch suchen und erläutern, warum du keine Tiere mehr quälen möchtest?

  • Kyra Steinhauer

    Ich weiss selber auch nicht so recht wovor ich angst habe aber immer wenn ich denke: “Heute werde ich es ihnen sagen” und ich dann kurz davor bin es auch zu tun, bekomme ich kein wort mehr raus :( Aber ich bin fest entschlossen es ihnen am donnerstag zu sagen! Denn ich will nicht mehr länger das die armen Tiere für mich leiden!!♥

  • cheesy

    Und, wie lief es denn?

  • Kyra Steinhauer

    Gut :) Bin jetzt Vegan ♥

  • cheesy

    Hey super! Wie haben sie denn reagiert? Musst du jetzt jeweils selber kochen oder kocht deine Mama vegan?

  • Kyra Steinhauer

    Ich habe schon immer alleine oder mit meinem vater gekocht und ao ist es immer noch :) und ich lebe jetzt viel glücklicher und finde gut das ich es getan habe :) )

  • A wide range of cool game titles noow aree obtainable for all ages, wit characteristics that remarkably make fascinating adventures in the vicinity of to actuality.
    The online games boost reasonable motion scenes owing
    to their properly-produced graphics and patterns.

Leave a Reply

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>