Monatsarchiv

Veganer Zopf!

Weiss der Geier warum ich nicht früher darauf kam, dass man sicher auch einen veganen Zopf machen kann. Erst am Grillfest der SVV (>> Grilling without killing) fiel mir auf, wie lecker Zopf eigentlich ist und wie sehr ich sowas vermisst habe.

Kathrin hat mir dann auch gleich ein Rezept gebloggt, welches ich vor kurzem das erste und am Donnerstag zum zweiten Mal gebacken habe:

Veganer Zopf

500gr Zopfmehl
1 1/2 – 2 TL Salz
2 TL brauner Zucker
60 gr Margarine
1/2 Hefewürfel
3 dl Reismilch

Den Hefewürfel in der Reismilch auflösen.
Danach alles gut und lange kneten (oder wer dafür eine Maschine hat: Kneten lassen :-) ).

Den Teig ca. 2 – 3 Stunden aufgehen lassen, bevor er zum Zopf geformt und gebacken wird.

Viel vegane Zopfteigmasse

Viel vegane Zopfteigmasse

So ca. 3 EL Reismilch mit ca. 1 TL Agavendicksaft zum bestreichen verwenden (anstelle von einem Ei).
Bei 220 Grad ca. 40 Minuten backen.

Der Zopf ist fertig gebacken, wenn er goldig aussieht und wenn man mit der Faust von unten klopft, muss es hohl tönen.

Wer nun wie ich Anfängerzöpfler ist, der ist froh über eine möglichst einfache Zopfhilfe. Und da mein gefundenes Video äusserst kompliziert war und zu einem optisch etwas merkwürdig aussehenden Zopf führte, hat sich Kathrin mit mir erbarmt und war so lieb (danke!!) und hat sich beim zöpfeln gefilmt. Und so macht man, bzw. Frau das :-)
>> Zöpfeln mit Kathrin @ Youtube
Mit dieser Anleitung ging das nun die Woche gar nicht mal so übel und ich finde, das Resultat kann sich sehen lassen. Und schmecken sowieso :-)

Ich sag ja, wer braucht eigentlich Butter? Keiner! Go vegan :-)

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Veganer Zopf

33 comments to Veganer Zopf!

  • Uii super! Das geht mir schon Wochen durch den Kopf (genau gesagt, immer wenn Schwesterchen oder Mama ein Zopf im Supermarkt kaufen), dann vegesse ich es wieder. Gezöpflet habe ich schon (mit unveganem Teig) aber bei mir ist es eher Glückssache obs dann richtig wird.
    Werde dieses Rezept sicher ausprobieren für nächsten Sonntag :D
    Dein Zopf sieht toll aus!

  • cheesy

    Na dann viel Spass :-) Ich finde ihn wirklich superlecker!

  • J.

    Boah sieht das mal lecker aus! Bei meinen Eltern gab es früher immer sonntags Hefezopf, mit Marmelade oder Schokocreme bestrichen habe ich das immer sooo gerne gegessen! Oder einfach pur mit Butter (heute würde ich dann Alsan nehmen).
    Ich habe nur Angst, dass ich das Formen nicht hinbekommen würde, ich kann mir nicht mal die Haare flechten und bin bei sowas krass ungeschickt. Deine sind so wunderhübsch geworden, ich hätte gern ein Stück. Oder zwei. Oder so nen halben Zopf :)

  • J.

    P.S.: Was ist eigentlich Zopfmehl??

  • cheesy

    Aber mit der Anleitung von Kathrin sieht es doch gar nicht so schwierig aus, oder? :-)

  • cheesy

    So ein extra Mehl für Zopf… ist so angeschrieben :-)

  • Kathrin

    @J.: Zopfmehl ist Weizenmehl mit einem Anteil Dinkelmehl. Dadurch entsteht die für den Zopf typischen Teig mit so einer Art Faserung (was mit dem erhöhten Kleberanteil des Mehls zu tun hat).

  • J.

    Danke für eure Erklärung, habe das noch nie gehört oder gesehen, aber dann kann ich mal Ausschau halten :)
    Das Video kann ich nicht sehen, da steht, dass es in meinem Land gesperrt ist…

  • cheesy

    Hö das ist ja merkwürdig…? Ich kenne mich mit Youtube leider überhaupt nicht aus. Kathrin, kannst du da was einstellen, damit das auch unsere Nachbarländer sehen können oder was macht man da? Das Video ist doch zu schade um nicht angeschaut werden zu können :-)

  • [...] Mai 2004  (1) Januar 2004  (1) November 2003  (2) Letzte Kommentarecheesy bei Veganer Zopf!J. bei Veganer Zopf!Kathrin bei Veganer Zopf!cheesy bei Veganer Zopf!cheesy bei Veganer [...]

  • Kathrin

    Ich habe meinem lieben Mann den Auftrag gegeben, das wegen dem Filmli heraus zu finden. Da er aber im Moment noch andere Sachen erledigt, kann es novh etwas dauern. Ich habe keine Nerven, um solche Probleme zu lösen. Viel lieber bin ich in der Küche ;-)

  • cheesy

    Ja das wär lieb :-)

  • cheesy

    Übrigens: Mein Schatz meint dass es evtl. an der verwendeten Hintergrundmusik liegt, welche in Deutschland urheberrechtlich geschützt ist und deshalb wird das Video blockiert.

  • Kathrin

    Ok, dann leite ich dies gerne meinem weiter. Wir haben soeben darüber gesprochen. Wir haben nichts gefunden betreffend Ländereinstellung!

  • Kathrin

    Ha! Es war genau das! Obwohl mir der Song inkl. sehr gut gefallen hat ;-) . Jetzt funktioniert’s in allen Ländern und auch von den mobilen Geräten aus. Man lernt nie aus ;-) .

  • cheesy

    Cool! Danke Dir! Und ja, hab ich auch heut’ neu gelernt.

  • Helen

    Habe mir auch heute einen Zopf gebacken :-D Danke für das Rezept und die Anleitung, bisher hab ich immer nur neidisch zugeguckt, wenn mein Freund Zopf gegessen hat ^^ Meiner sieht zwar nicht ganz so hübsch aus wie deiner auf dem Bild, aber lecker ist er *mjam*

  • cheesy

    Du hättest meinen ersten Versuch sehen sollen *grins* Und schwarz war der auch noch *hihi*

  • [...] Milchkaffee (Caramel Macchiatto im Starbucks mit Sojamilch), esse auch ohne Mc Doof Burger, habe veganen Zopf auch ohne Butter und Ei und kann sogar grillen, sogar sehr oft, nämlich dann und dann und [...]

  • Chrige D

    Wow! Another great recipe from your blog!!! Every time I want to veganize a traditional Swiss recipe…there you are! Can’t wait to make this Zopf, especially for a Sunday Alpler Z’morge :-) Merci Vielmal

  • cheesy

    Great to hear (read) that :-)

  • KG

    Hab heute dein Rezept ausprobiert und bin begeistert ! :) Einfach zu machen und super Ergebnis. Hatte zwar kein “Zopfmehl” hab aber einfach Weizen- und Dinkelmehl (4:1) vermischt und hat super geklappt.

  • cheesy

    Super, das freut mich sehr. Ich habe ihn ja schon Ewigkeiten nicht mehr gemacht, weiss der Geier warum. Muss ich echt mal wieder!

  • Kathrin

    War ja eigentlich mein Rezept😏 und gerade heute Morgen gebacken und gegessen😊

  • cheesy

    Hab nie was anderes behauptet! Will mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken.
    Mit dem Bestreichen werd ich einfach noch nicht so ganz glücklich, weil er mir dann eher zu hart wird aussen…

  • claudia

    hallo cheesy der zopfteig knetet momentan in der maschine vor sich hin, bin gespannt… mal sehen obs meinem aprilmädchen auch schmecken wird:-) glg

  • cheesy

    Uuuuuuuund? ;-)

    Weiss übrigens jemand ob man Zopf einfrieren kann?

  • wuschll

    Ja Zopf kann nach dem Backen eingefroren werden. Du kannst zum Beispiel den Zopf ca.5 Minuten weniger lange backen, als die empfohlene Backzeit wäre (hier also 35 minuten ca.) und dann einfrieren. Wenn du ihn dann aus der Gefriertruhe nimmst kannst du ihn die letzten 5 Minuten backen, oder über Nacht stehen lassen.

  • cheesy

    Aaaah super, danke dir! Das probiere ich das nächste Mal aus (auch wenn unser Gefrierfach eigentlich nicht dafür gemacht ist, Sachen einzufrieren… es ist üüüübelst klein…).

  • Simu

    super Rezept. herrlich feiner Zopf. Danke schön!

  • cheesy

    Ja gell! Ich lieb ihn auch immer noch und immer wieder. Und finds immer so schade, wenn wir wo sind und es keinen veganen Zopf hat. Es wäre ja nun wirklich keine Hexerei.

  • Simu

    Hab den Zopf erneut gemacht, diesmal zusätzlich in einer herzhaften Ausführung mit Dörrtomaten, angebratenen Zwiebeln, Räuchertofu und Mais. Ist auch super geworden. ;-)

  • cheesy

    Auf die Idee bin ich gar noch nicht gekommen! Super, muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Leave a Reply

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>