Monatsarchiv

Satansbraten. Katzenbraten.

Wie neulich schon erwähnt haben wir hier öfters Psychoterror. Schlafgeplagte frische Mamas stört vor allem alles was die Nachtruhe zusätzlich stört. Und das ist zur Zeit ganz massiv unser Satansbraten Stitch!

Inzwischen beginnt er gegen halb 5 und scharrt frischfröhlich an sämtlichen glatten Flächen die er da so findet. Dies in einer Ausdauer die kein Mensch einfach ignorieren kann. Wobei, doch, mein Mann. Der ignoriert es zwar nicht, er hört es schlichtweg nicht. Was beneide ich ihn um seinen tiefen Schlaf.
Ich liege somit ab dieser frühen Morgenstunde wach und lausche dem nervigen Geräusch meines nervigen Katers. Die Stunden zuvor war ich mit stillen oder Einschlafstreicheln beschäftigt. Ich hätte einen geruhsamen Schlaf also mehr als verdient finde ich. Stitch nicht.

Neulich im Halbschlaf träumte ich, dass ich einem scharrenden Geräusch nachging und schliesslich auf einen alten Weisen traf, der mir erklärte, dass dies die Ankündigung Satans ist! Ha, wie passend. Da musste ich dann beim aufwachen in meiner Gereiztheit doch ein wenig schmunzeln.

Back to Stitch: Was tun? Weggeben? Versucht, bzw. gedanklich versucht. Gemerkt: Geht nicht. Ich liebe den Sch… kater zu fest. In den Keller oder in die Kälte sperren. Siehe Antwort zuvor ;-)

Eine Tierpsychologin meinte, Freigang wäre bei Stitch die Lösung. Mal ganz abgesehen davon, dass ich nicht daran glaube: Wie soll das gehen? Es ist ja nicht so, dass er nicht dürfte! Wir wohnen hier zwar nicht im Erdgeschoss, haben aber extra eine tolle Katzen-Wendeltreppe anfertigen lassen.

Unsere chice Wendeltreppe

Unsere chice Wendeltreppe

Nur hat Stitch Angst vor ihr. Wir haben es damals in verschiedenen Variationen ausprobiert, er wollte einfach partout nicht runter (oder rauf). Es ist ja nicht so, dass die Treppe in ihrer Art nicht katzentauglich wäre. Alle bisherigen Katzen von uns und der Nachbarschaft sind fleissig rauf und runter.

Kyra, in everlasting love  ♥

Kyra, in everlasting love ♥

Die Tierpsychologin erklärte uns, dass unser Ansatz damals falsch war. Wir haben ihn mit Leckerli gelockt statt ihn mit Klickertraining die entsprechenden Schritte selber tun zu lassen. Macht soweit auch Sinn für mich. Ihr Ansatz: Wir sollen es mit einer analogen Übungstreppe in der Wohnung mit klickern probieren. Der Hacken? A) Wir haben keine solche Treppe. B) Selbst wenn Stitch diese nicht vorhandene Übungstreppe meistern würde, wäre die grosse ‘echte’ Wendeltreppe nochmals ein ganz anderes Ding. Direkt am Original probieren? Tja, schwierig. Man müsste ja von oben nach unten üben, damit er sich in Sicherheit und Ruhe darauf konzentrieren kann. Nun stelle ich mir vor wie mein kleiner Geier es tatsächlich auf eine Stufe schafft und ich klicke… So wie er ist würde er vor lauter Gehetze nach dem Leckerli direkt die 4-5m runterfallen. Von unten nach oben üben? Schwierig. A) Er ist kein Freigänger und wäre mit der Situation draussen sicherlich überfordert. B) Da er sonst nie draussen ist hätte er sowieso wohl anderes im Kopf als Klickertraining.

Ich bin gelinde gesagt überfragt wie ich das anstellen soll – wenn ich es denn sollte. Meiner Erfahrung nach ist Stitch nicht unbedingt die Freigangkatze. Er ging schon in unserem eingezäunten Garten nie lange raus bzw. findet auch jetzt den Balkon nicht mal übermässig interessant.

Also was tun?
Doch auf eine Art Freigang üben? Wie? Kreative Lösungen her!
Umziehen in ein Haus im Erdgeschoss? Ist in Planung, dauert aber so oder so eine Weile.
Katzenbraten aus dem Satansbraten machen? Nach einem Morgen wie heute eine Überlegung wert ;-)

2 comments to Satansbraten. Katzenbraten.

  • Neuer Versuch starten die Katze ins Schlafzimmer rein zu lassen? ;-)
    Vieleicht will er ja nur mit dir im Bett kuscheln… :)

  • cheesy

    Nützt nichts. Haben wir indirekt versucht: Wir haben ja nun abwechselnd im Bürozimmer geschlafen und die Türe war da offen. Was macht Stitch? Er scharrt an der offenen Tür. Selbst wenn man ihn ruft und “chüderlet”. Du siehst – er will nicht nur kuscheln (Männer *chch*).

Leave a Reply

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>