Monatsarchiv

Veganer Kartoffelgratin.

Ich bin keine begnadete Köchin. Eigentlich bin ich sogar gar keine Köchin :-)

Das heisst aber nicht, dass ich mein «Glück» nicht doch immer wieder mal probiere und in der Küche stehe.
So z.B. neulich beim verwerten von nicht mehr ganz frischen Kartoffeln, die sich hervorragend im Gratin machen.

Veganer Kartoffelgratin

Zutaten:
800 g Kartoffeln – schälen und in dünne Scheiben schneiden
1 kleiner Brokkoli – in kleiner Stücke schneiden
1 Zucchini – in dünne Rädchen schneiden
250 ml Sojasahne
50 ml Wasser
1 Zwiebel – klein hacken
1 Knoblauchzehe – pressen oder mit klein hacken
1/2 TL Muskatnuss
1 TL Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch auf dem Boden einer Auflaufform veteilen. Schichten verteilen: Kartoffeln, danach die Zucchini und Brokkkoli und dann den Rest Kartoffeln. Jede Schicht nach Wunsch etwas salzen und pfeffern bzw. sonst würzen.
Sojasahne und Wasser mit 1 TL Salz, etwas Pfeffer und Muskat würzen, verrühren und über dem Gratin verteilen.
Den Gratin nun ca. 40 Minuten in dem auf 200° vorgeheizten Ofen backen.

Veganer Kartoffelgratin

Veganer Kartoffelgratin

Leave a Reply

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>