Monatsarchiv

Bitte nie mehr.

Wie lange die Horrorstory, dass Kyra nicht mehr da war, her ist, merke ich an all den E-Mails die mich darüber informieren, dass jetzt nach einem halben Jahr die Suchmeldungen gelöscht werden.

Ich erinnere mich noch zu gut an diesen Tag, als ich nach Hause kam und Kyra nicht da war. Wie sie abends nicht kam, nachts nicht, am nächsten Morgen nicht. Die schlimmen Tage danach, an denen ich bis ans Ende meiner Kräfte die Umgebung absuchte. Hoffte und bangte und doch nur noch traurig war, am verzweifeln war. Wie Anrufe eingingen, die alle mein Herz stillstehen liessen. Wie ich an Orte rannte, wo keine Katze mehr war. Wie ich Tag und Nacht von Kyra träumte. Immer auf ein Happy End hoffend.

Aber es kam nie. Auch jetzt, ein halbes Jahr später, wünschte ich mir immer noch ein Wunder. Aber daran glauben tue ich nicht.

Es ist so schwierig, wenn eine Katze verschwindet. Vermutlich viel schwieriger, als wenn sie stirbt. Weil man nie um ein totes Tier trauern kann. Wie auch? Weiss man es mit Sicherheit? Nein. Man hofft. Vermutlich auf immer.

Und ich hoffe, dass ich so etwas nie nie mehr erleben muss.

stmz2

2 comments to Bitte nie mehr.

  • Mami

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du das nie mehr durchmachen musst und du mit deinen Büsis noch gaaaaanz lange schmusen darfst, bis sie dann irgendwann den Weg in die ewigen Jagdgründe gehen müssen. Aber das in weiter Ferne.

  • cheesy

    Ja, genauso erhoffe ich mir das auch! Danke.

Leave a Reply

  

  

  


*

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>