Home  Mini Schwiiz Reiseberichte News  Mail mir 

Veganer Zopf - Rezept

Weiss der Geier warum ich nicht früher darauf kam, dass man sicher auch einen veganen Zopf machen kann. Erst am Grillfest der Swissveg (Motto Grilling without killing) fiel mir auf, wie lecker Zopf eigentlich ist und wie sehr ich sowas vermisst habe. Kathrin hat mir dann auch gleich ein Rezept gebloggt, welches superlecker ist:

Veganer Zopf

500gr Zopfmehl
1 1/2 – 2 TL Salz
2 TL brauner Zucker
60 gr Margarine
1/2 Hefewürfel
3 dl Reismilch

Den Hefewürfel in der Reismilch auflösen.
Danach alles gut und lange kneten (oder wer dafür eine Maschine hat: Kneten lassen).

Den Teig ca. 2 – 3 Stunden aufgehen lassen, bevor er zum Zopf geformt und gebacken wird.

So ca. 3 EL Reismilch mit ca. 1 TL Agavendicksaft zum bestreichen verwenden (anstelle von einem Ei).
Bei 220 Grad ca. 40 Minuten backen.

Der Zopf ist fertig gebacken, wenn er goldig aussieht und wenn man mit der Faust von unten klopft, muss es hohl tönen.

Wer nun wie ich Anfängerzöpfler ist, der ist froh über eine möglichst einfache Zopfhilfe. Und da mein gefundenes Video äusserst kompliziert war und zu einem optisch etwas merkwürdig aussehenden Zopf führte, hat sich Kathrin mit mir erbarmt und war so lieb (danke!!) und hat sich beim zöpfeln gefilmt. Und so macht man, bzw. Frau das:>> Zöpfeln mit Kathrin @ Youtube

Ich sag ja, wer braucht eigentlich Butter? Keiner! Go vegan!

 

 

 

 


Letzte Aktualisierung:19. Juni 2017 __________________________________________________________________________

 

 © by Cheesy