Home  Mini Schwiiz Reiseberichte News  Mail mir 

Veganes Vondü - Rezept

Bereits vor meiner Zeit als Veganerin haben wir uns an einem veganen Käsefondü versucht. Aus diesem Grundrezept hat mein Master of Vondü dann das Rezept weiter perfektioniert. Einige Vondüs später ist es jetzt einfach nur noch bedingungslos lecker, einfach perfekt.

Das vegane Käsefondü – Vondü-Rezept:

Man nehme:

  • 1 Tasse Hefeflocken
    (die von Vegusto finden wir die leckersten, weil sie nicht so säuerlich sind; auch optisch ist die Farbe hier am schönsten)
  • ½ Tasse Mehl
  • 1 TL Salz
  • Knoblauchgranulat oder –pulver sowie frische Knoblauchzehen
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Weisswein
  • 100gr Margarine
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Biosenf
  • Und das wichtigste: Von eingelegten Knoblauchzehen im Glas 3 EL des Öles!

All diese Zutaten verrührt man nun mit einem Schwingbesen und lässt die Masse unter stetigem rühren aufkochen. Danach falls gewünscht auch noch Knoblauchzehen aus dem Glas hinzugeben (ich persönlich mag die frischen Knoblauchstücke lieber).

Konsistenz prüfen! Entweder mehr Flüssigkeit (Wein oder Wasser) oder mehr Maizena hinzugeben.

Wenn die Masse schön crémig ist würzen: Mit Pfeffer, Muskat, Paprika und weiteren Gewürze nach Wunsch.
Danach geschnittene Champignonsscheiben hinzugeben und nochmals ein paar Minuten köcherln lassen.
Achtung: Durch die Pilze wird die Masse noch etwas dicker, zuvor darf sie also etwas flüssiger sein.

Parallel dazu: Brotstücke schneiden, Kartoffeln zubereiten, Brokkoli kochen. Birnen (ungekocht) passen auch sehr gut.

Enjoy the Vondü!

 

 

 

 


Letzte Aktualisierung:19. Juni 2017 __________________________________________________________________________

 

 © by Cheesy